Home > Finanzen > Kürzung der Pendlerpauschale?

Kürzung der Pendlerpauschale?

13. Dezember 2008

Inzwischen wurde vom Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe beschlossen, dass die komplette Abschaffung der Pendlerpauschale gegen das Grundgesetzt verstößt. Dadurch gilt zumindest bis auf weiteres für Pendler wieder die alte Pauschale. Das bedeutet vorerst können wieder Fahrtkosten ab dem ersten Kilometer mit 30Cent steuerlich geltend gemacht werden.

Die neue alte Pauschale wurde von Bundesverfassungsgericht rückwirkend zum 01.01.2007 in Kraft gesetzt, wodurch jetzt Millionen Pendler mit Rückzahlungen rechnen können. Dies gilt allerdings nur theoretisch, da der Gesetzgeber gleichzeitig auch eine angepasste Pendlerpauschale ebenfalls rückwirkend zum 01.01.07 verabschieden könnte.

Doch kündigte das Bundesfinanzministerium kündigte an, dass die ausgefallenen Steuern nicht an anderer Stelle wieder hereingeholt werden. Die Deutschen können also aufatmen und sich über diese Steuervergünstigung freuen. Ein Wehrmutstropfen bleibt jedoch: Die Rückzahlungen werden vermutlich erst ab Januar durchgeführt und kommen damit nicht mehr rechtzeitig zu Weihnachten.

KategorienFinanzen Tags:
Kommentare sind geschlossen