Home > Internet > Twitter: 140 Zeichen sorgen für Furore!

Twitter: 140 Zeichen sorgen für Furore!

31. Januar 2009

Twitter ist zur Zeit der Trend schlechthin. Jeder haut Informationen mit höchstens 140 Zeichen ins World Wide Web, die von seinen Followern, sprich seinen Freunden und Bekannten, gelesen werden können. Dabei handelt es sich nicht immer um wertvolle Infos, sondern auch um Alltägliches, Geschichten und Situationen aus dem Leben.

Der Trend wurde zum Hype, weshalb heute fast jeder web-affine User twittert. Die Kunst beim Twittern ist es, nur das nötigste zu schreiben und auf der anderen Seite relevante Informationen aufzunehmen, sprich zu filtern.

Selbst Politiker nutzen Twitter, um näher beim Volk zu sein. Bei vielen Leuten kommt das gut an. Es wurde auch schon ein Politiker aus Deutschland auf Twitter von Robert Basic interviewt. Das sind natürlich ganz neue Dimensionen, die Microblogging damit annimmt. Ob es nur ein Hype ist, der bald verpuffen wird, oder ob Twitter&Co langfristig Bestand haben werden, wird sich zeigen.

KategorienInternet Tags: ,
Kommentare sind geschlossen